Lieblingsladenlokal

Die hessischeInnenstadt-Offensive „Ab in die Mitte!“ vergab in diesem Jahr zum 2. Mal einen Sonderpreis für das besondere und einzigartige lokale Geschäft. Gesucht wurde nach engagierten Kaufleuten in Hessen, die ein traditionelles Geschäfterfolgreich und beispiel­gebend führen. Geschäftsinhaber, die mit ihrem besonderen Angebot Verantwortung übernehmen und einen besonderen Beitrag zum Leben in der Stadt leisten. Gesucht wurde ein außergewöhnliches Ladenlokal inder Innenstadt, das sich auszeichnet durch:

  • eine beispielhaft realisierte Geschäftsidee
  • eine besondere Umsetzungsstrategie
  • einen außergewöhnlich herausragenden Service
  • eine ausnehmend herzliche Atmosphäre
  • eine in erheblichem Maße positive Wirkung auf die Innenstadt oder sogar darüber hinaus.

Die Jury wurde in Witzenhausen fündig:
Hugo HAASE ist das Lieblingsladenlokal 2019

Nach dem letzjährigen Sieg des Café-Ringelnatz (Witzenhausen, Steinstraße) geht auch 2019 wieder ein Preis in die Kirschenstadt. Die Bewerbung des über 100 Jahre alten Traditionsbetriebs Hugo HAASE im Herzen der Altstadt überzeugte die Jury:

Der Betrieb ist ein herausragendes Beispielfür die gelungene Transformation des in 3. Generation inhabergeführten Porzellan- und Haushaltswarengeschäftes (Gründung 1910) in ein „Erlebnis-Einkaufs-Laden-Café“ unter Erhalt traditioneller Sortimente (z.B. Glas, Porzellan, Kochen). Neben der Bedarfsdeckung für dieWitzenhäuser Bürger finden hier Besucher aus nah und fern nicht nur Souvenirs als schöne Erinnerungen an ihren Aufenthalt in der Kirschenstadt, sondern auch einen idyllischen grünen Ruheraum mitten in der Stadt. Überzeugen konnten die Jury insbesondere die vielfältigen Angebote und Serviceleistungen:

  • umfangreiches Produktangebot rund um Haushalt, Tisch, Wohn- und Gartenambiente sowie Feinkost.
  • lokaleund selbstentwickelte Souvenir-Artikel (z.B. Witzenhäuser Tasse, Witzenhäuser Rathaus als Lichthaus) für Bürger und Touristen.
  • idyllischer Altstadtgarten (Haases Gartenparadies) als Erweiterung des Geschäftes (Gartenambiente) mit einem Baum(Spiel)haus
  • Integration einer mittelalterlichen Brunnenanlage mit archäologischen Funden aus dem 16.Jahrhundert
  • Garten-Café mit Sitzmöglichkeiten im Garten oder Wintergarten.
  • eigene Veranstaltungen wie Strick-Treff, Osterhase im Gartenparadies oder Café-Haus-Musik.
  • Inspirationdurch zahlreiche Deko-Ideen für drinnen und draußen.

Die Verleihung des Sonderpreises erfolgte am 9. April 2019 im Rahmen der Abschlußveranstaltung „Ab in die Mitte!“ in Nidderau.

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
und Ulrike Haase-Walger nach der Preisverleihung
Laudatio zur Preisverleihung
durch Axel Funke (Fokus Development AG) und Tim Frühling (HR)

WeitereInformationen: www.abindiemitte-hessen.de